Die Goldenen Regeln

Einen perfekt zur eigenen Körperform passenden BH zu wählen ist nicht einfach. Achten Sie bei Ihrer Anprobe auf unsere goldenen Regeln und werden Sie zur Expertin in dieser Angelegenheit, damit Sie nie mehr die falsche Wahl treffen.

Die Goldenen Regeln

REGEL NR. 1

Ihre Brüste mit der jeweils gegenüberliegenden Hand gut in den Körbchen des BHs platzieren, leicht zur Mitte schieben. Die Brust darf nicht an den Seiten herausschauen. Wenn Sie sich leicht nach vorn beugen, findet die Brust die ideale Position im Büstenhalter und das Dekollete wird absolut glamourös.

REGEL NR. 2

Die Körbchen dürfen Ihre Brust nicht flachdrücken oder einschnüren. Der BH muss sich stattdessen an die Wölbung Ihres Busens anschmiegen.

REGEL NR. 3

Die Innenseite des BHs, also die Bügel und/oder der Steg (der die Körbchen zusammenhält) muss ohne Engegefühl an Ihrer Brust anliegen.

REGEL NR. 4

Die Bügel müssen die Brustunterseite komplett umgeben. Ihre Enden dürfen weder frei liegen noch in die Haut einschneiden, was zu Verletzungen führen könnte.

REGEL NR. 5

Die Träger müssen perfekt eingestellt und absolut gerade sein. Sie dürfen nicht zu locker sein, damit sie nicht herabrutschen, aber auch nicht zu fest, denn dann würden sie in die Schultern einschneiden.

REGEL NR. 6

Die Rückseite ist ein sehr wichtiger Teil für den guten Halt Ihrer Brust. Sie muss unterhalb der Schulterblätter gerade, also parallel zum Boden verlaufen.

REGEL NR. 7

Das rückwärtige Häkchen wird in der mittleren Position eingehängt, um einer Größenveränderung und/oder Ausdehnung des BHs vorzubeugen. So geschlossen darf der BH am Rücken weder zu eng sein, was die Brust einengen und unschöne Falten erzeugen würde, noch zu locker, denn dann würde er seiner stützenden Rolle nicht gerecht.

REGEL NR. 8

Der Büstenhalter muss gut in Position bleiben. Bewegen Sie sich, beugen Sie sich nach vorn, heben Sie die Arme und vergewissern Sie sich so des guten Sitzes.

Und schon haben Sie den idealen Aubade-BH gefunden!